Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: ArcheAge Knowledge Base v2.0 - Bekanntes und weniger Bekanntes (Releaseversion)

  1. #1
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290

    ArcheAge Knowledge Base v2.0 - Bekanntes und weniger Bekanntes (Releaseversion)

    Hallo zusammen,

    nach vielen Wochen ingame und dem Sammeln vieler Informationen ist es mir eine Freude, die rundum erneuerte ArcheAge Knowledge Base v2.0 zu präsentieren. Diese neue Version war erforderlich, da viele der alten Informationen entweder hoffnungslos veraltet waren oder zu sehr ins Detail gingen.

    Nun aber viel Spaß allen Interessierten an meiner immer weiter zu aktualisierenden ArcheAge Knowledge Base!

    Achtung, ab hier SPOILER






    Chinesisches Announcementvideo, erstmals mit englischer Sprache / Untertiteln


    Die Tutorialvideos von ArcheAge, von XLGAMES vor der OBT herausgegeben, in deutscher Übersetzung.


    Inhaltsverzeichnis:
    01. Allgemeines / Historie
    02. Die Welt von Archeage
    03. Rassen
    04. Charakter-Entwicklung
    05. Charakter-Werte
    06. Das Crafting
    07. Das Housing
    08. PvP
    09. Instanzen/Schlachtzüge/Bosse
    10. Rüstungen und Waffen
    11. Lunarkristalle / Upgrades
    12. Transport
    13. Maritimer Content
    14. Gilden
    15. Landwirtschaft
    16. Musizieren
    17. Der Tod in Archeage
    18. Handelsrouten
    19. Verbrechen und Piraterie
    20. Auf Entdeckertour
    21. Die große Linkliste
    22. Schlusswort


    ----------------------------------------------------------------------------------------


    1. Allgemeines / Historie
    Spoiler

    Das koreanische Unternehmen XLGAMES gab die Entwicklung des MMORPGs Archeage offiziell am 26. Februar 2010 bekannt. Der Kopf und Gründer des Studios ist ein ehemaliger Mitarbeiter von NC Soft - Jake Song. Er war wesentlich für die Entwicklung von Lineage verantwortlich.





    Jake Song
    Für die Story des Spiels wurde keine Geringere als Jun (Jeon) Min Hee – eine Meisterin auf dem Gebiet der östlichen Fantasy-Literatur - verpflichtet.


    Jun (Jeon) Min Hee


    Bekannte Werke von ihr sind unter anderem die “Children of the Rune”-Saga und “The Tower of the Sun”. Zum Spiel Archeage selbst ist bereits ihr Werk "The Fir and the Hawk" und das Mini-Book “The Heirs” erschienen, in dem die Geschichte vor dem Zeitalter, in dem Archeage spielt, erzählt wird.


    Detaillierte Biografie von Jun (Jeon) Min Hee (chinesich, gut zu übersetzen)



    The Fir and the Hawk

    Die Entwicklung des Spiels begann im bereits im Jahr 2006 und im August 2007 erwarb das Unternehmen die Rechte zur Nutzung der CryEngine 2/3-Technologie. Das Gesamtbudget des Spiels, das aus eigenen Mitteln und der Unterstützung der Investmentgesellschaft GigaMedia besteht, betrug zur CBT4 ca. 25.000.000 US-$.


    Bisherige Beta- und Releasephasen:
    CBT1 - 22.07.2010 - 25.07.2010 (1000 Spieler)
    CBT2 - 04.11.2010 - 07.11.2010 (3000 Spieler)
    CBT3 - 24.05.2011 - 29.05.2011 (5000 Spieler)
    CBT4 - 08.12.2011 - 11.03.2012 (5000+ Spieler)
    CBT5 – 16.08.2012 – 31.08.2012 (130.000+ Spieler)
    OBT – 02.01.2013 – 15.01.2013
    V1.0 – 16.01.2013 – 19.02.2013
    V1.1 – 20.02.2013 - heute
    Season Update 1 geplant April 2013

    Folgende Publisher werden ArcheAge in aller Welt vertreiben:

    Korea – XLGAMES (Released)
    Taiwan/Macao/Hong Kong – Gigamedia (tba)
    Japan – GameOn / Neowiz Games (Late 2013)
    China – Tencent Games (CBT Mai 2013, Release 2014)
    Russland – Mail.ru (CBT “autumn 2013”, Release 2014)
    NA / EU / AUS / TR – Trion Worlds (CBT “soon”, Release “later this year”)


    Ende der CBT4

    Die CBT4 ging am 11.03.2012 nach 94 Tagen mit einem fulminanten Finale zu Ende.



    Zusammen haben die Beta-Tester in der Zeit laut einem Interview bei Inven folgendes erreicht:


    173 Gilden wurden gegründet
    3.400 Häuser wurden gebaut
    130.000 Tiere waren im Umlauf
    750.000 Kiefern wurden gesetzt
    660.000 Erdbeeren wurden gepflanzt
    insgesamt wurden 2.2 Millionen Bäume gesetzt


    20.000 Beta Tester Feedbackberichte
    260.000 Posts im Forum


    40 Patches wurden aufgespielt, mit dabei:


    Der Kraken
    Das Weihnachtsfestival
    Einführung der Piraten
    Familiensystem
    Belagerungskriege
    neue Mounts
    Anbau unter Wasser
    und und und und ....


    XLGames hat viele Events gestartet, offline sowie online, um sich den Testern und ihrem Feedback zu stellen.


    Die Vorboten der CBT5


    Es stellte sich bereits während der CBT4 heraus, dass diese nicht in eine Open Beta fliessen würde. XLGAMES sah zu viel Handlungsbedarf, vor allem im Bereich der Castle Sieges und des maritimen Systems. Daher wurde noch vor Ende der CBT4 eine CBT5 ohne weitere Informationen angekündigt.


    Bei einem Communitytreffen im Anschluss an die CBT4 legte XLGAMES erste Details zur weiteren Vorgehensweise auf den Tisch. So sollte außer den oben genannten Punkten mehr Wert auf das Housing gelegt werden. Auch die Rückkehr der Instanzen und Cut-Scenes wurde bekanntgegeben.


    Am 19. März startete der chinesische Publisher Tencent mit seinem eigenen offiziellen ArcheAge-Auftritt. Auf der hauseigenen Pressekonferenz, der TG-UP, wurde daraufhin bekannt gegeben, dass XLGAMES zusammen mit Tencent die CBT5 durchführen wird. Chinesische und koreanische Spieler würden diese Beta miteinander ausfechten. Ein Novum in der MMO-Historie. Außerdem wurden Einzelheiten über den Publishingvertrag mit Tencent bekannt. Das Kapital konnte um 60 Mio. US-Dollar aufgestockt werden. Das Geld wurde sofort in Erweiterungen für das Spiel reinvestiert.

    Am 29.03.2012 gab XLGAMES bekannt, dass bisherige Betatester folgende Voraussetzungen erfüllen müssen, um in der nächsten CBT-Phase in Korea mitzumischen:
    - Ein erspieltes Mindestlevel von 25 in der CBT4
    - Teilnahme am Lasttest der Systeme, der am 19.02.2012 stattfand


    Im weiteren Verlauf machte nur noch Tencent durch einige sehr schöne Gameplaytrailer auf sich aufmerksam.
    Auch in der westlichen Welt wurde der "Hype" um den Titel immer größer. Bei mmorpg.com konnte sich ArcheAge zwischendurch auf Platz 2 der MMO-Bestenliste setzen. Durch den unglaublichen Einsatz der westlichen Betatester, allen voran die Mitspieler von booncontrol, die den bekannten Yogscast für eine Lets Play Serie gewinnen konnten, wurde das Spiel sehr bekannt.


    Am 24.05. eröffnete XLGAMES INC. ihren offiziellen Facebook-Channel für ArcheAge und gab überraschenderweise bekannt, dass sich ab sofort weitere Spieler aus Korea für die CBT5 bewerben können.


    Ankündigungen


    Am 27.05.2012 wurde ArcheAge für Japan angekündigt.
    Als Publisher war GameOn Ltd. ja schon seit längerem bekannt, allerdings setzt GameOn auf die in Kooperation mit Neowiz Games entstandene Plattform Pmang, ein (geplant) weltweites soziales und Gamind-Netzwerk.
    Bei der hauseigenen Messe "GameOn Festival" wurde das Spiel neben vielen anderen Titeln als das kommende Highlight auf Pmang angekündigt. Seitdem war allerdings außer einer Teaserseite nichts mehr zu sehen.



    ArcheAge als Rubrik auf Pmang


    Kurz danach konnte die gesamte westliche Welt aufhorchen, als die E3 in Las Vegas begann. Auf der Messe trafen sich der COO von XLGAMES, Suk Woo Choi und einige Vertreter der PR-Abteilung mit verschiedenen Multi-Gaming Seiten und potentiellen Publishern für Nordamerika. Es gab dort 3 wesentliche Interviews, nämlich mit mmorpg.com, massively.com und goha.ru. In allen Interviews betonte Choi erneut, dass ArcheAge definitiv in der westlichen Welt erscheinen wird. Als potentielles Release-Datum wurde von Ende 2013/Anfang 2014 gesprochen.


    Außerdem versicherte Choi, dass ArcheAge in jeder Region einen eigenen Publisher bekommen wird. So befände sich XLGAMES derzeit auch mit den größten russischen Publishern in Verhandlung. Auf Namen wollte man sich nicht einlassen, das Gerücht, NCSoft würde ArcheAge in Europa publishen, wurde von ihm auch entkräftet.


    Die "Alpha"


    XLGAMES und Tencent führten ab Ende Mai mit 1000 internen Mitarbeitern den Inhouse-Test durch, eine Art "Alpha" vor der CBT5. Die gesamte Grafikengine wurde auf CryEngine3 umgestellt und die chinesische Lokalisierung abgeschlossen. Dies erforderte einen erheblicheren Testaufwand als anfangs angenommen.



    CBT5 Inhouse-Tests bei XLGAMES


    Allerdings kam man bei den Tests gut voran.
    Es kam zu vielen kleineren Neckereien von XLGAMES an die Spieler, in denen Features der CBT5 angedeutet oder gar ausgesprochen wurden. Jake Song nannte in einem Interview mit der koreanischen Gamingseite Inven weitere Details wie das veränderte Porting-System oder das Housing auf und unter dem Meer.


    Die CBT5 würde in Kürze beginnen, so viel war zu diesem Zeitpunkt klar!


    CBT5 - Die Ankündigung


    Am 19.07.2012 wurde der zeitliche Ablauf der CBT5 veröffentlicht.







    Die Schedule


    Die CBT5


    Die CBT5 startete am 16.08.2012.


    XLGAMES sah die CBT5 als große Generalprobe vor der Open Beta an
    130.000 Tester sorgten auf den 3 existierenden Server für hohen Traffic, der in den ersten Tagen des Tests zu massiven Performanceprobemen und Server Downs führte. Danach lief der Test aber hervorragend bis zum Ende durch.
    Die CBT5 bot ein frisches Quest-System , verbessertes Housing, verbesserten maritimen Content, ein verbessertes Spielerlebnis im kleinen Level und die Einführung der Handelsrouten und des Verbrechenssystems.


    Das Spiel wurde - um es den Spielern zu ermöglichen, in der kurzen Testzeit auch viel Content zu prüfen - extrem vereinfacht, man kam leicht an Häuser, große Schiffe und auch an die Claims auf dem Nordkontinent. Allerdings fanden in dieser Zeit keine Castle Sieges statt. Diese wurden auf die Open Beta verschoben.


    Die CBT5 endete planmäßig am 31.08.2012.


    CBT6 in China

    Nach dem Ende der CBT5 sollten China und Korea wieder getrennte Wege geben. Während in Korea die OBT vorbereitet wurde, musste China für weitere Tests und die komplizierte Lokalisierung weitere CBT Phasen nachschieben. Mitte Oktober startete Tencent Games nach langer Pause die Rassenwochen als Vorbereitung auf die CBT6. Eine Ankündigung ist auf der TGC (Tencent Games Carnival) zu erwarten. Diese fand am 24. und 25. November in Shanghai statt. Dort wurde die CBT6 für Mai 2013 angekündigt.



    Vorboten der OBT und G*Star 2012



    Die OBT, zunächst angekündigt für das Ende des Jahres, wird momentan von vielen koreanischen und internationalen Spielern heiß erwartet. Allerdings gibt es für XLGAMES noch einige Hürden zu bewältigen. Nach staatlicher Auflage wurde das KSSN System zur Anmeldung am 15.11.2012 entfernt und durch ein komplizierteres System (Ausweiskopie, koreanisches Handy) ersetzt. Außerdem wurde bereits im Oktober angekündigt, die OBT auf Dezember zu verschieben. Anfangs konnte man evtl. davon ausgehen, ArcheAge bereits auf der G*Star in Busan OBT-reif präsentieren zu können.

    Auf der G*Star 2012 hatte XLGAMES keinen Stand, kein Mitarbeiter sollte von der Entwicklung des Spiels abgezogen werden. Lediglich einige Mitarbeiter der Business und PR Abteilung waren dort.
    ArcheAge selbst konnte man im Businessbereich bei Neowiz Games, dem japanischen Publisher, und im Consumerbereich bei Nvidia anspielen, allerdings in einer abgespeckten CBT5 Version.

    Die OBT
    Am 12.12.2012 hielt XLGAMES in einem Hotel im Seouler Stadtteil Gangnam eine Pressekonferenz ab. Auf dieser Pressekonferenz wurde endlich die OBT bekanntgegeben.


    Diese sollte am 19.12.2012 mit einer Charaktergenerierungsphase starten und am 02.01.2013 in Betrieb gehen.


    Für alle Details zu dieser Pressekonferenz empfehle ich das entsprechende Special in unserem Forum.


    Die OBT diente eher Marketingzwecken und sollte das Spiel einem großen Publikum vorstellen. In den 2 Wochen ihrer Dauer wurde eine abgespeckte Version der CBT5 gefahren, viele Features und Gebiete, die in der CBT5 bereits enthalten waren, wurden nicht mehr vorgestellt. Dafür kamen kleinere Gimmicks wie neue Gleiter, Handelskisten oder die große Vogelscheuche ins Spiel.


    Alle weiteren Details zur OBT findet ihr im entsprechenden Special in unserem Forum.


    Der Release
    Wie für viele weitere Titel in Korea üblich mündete die Open Beta direkt in den Release des Spiels am 16.01.2013. Dafür wurden eigens spezielle Promotionpakete angeboten und das Abo-System offiziell für Korea eingeführt. Die vollständige Karte der CBT5 wurde eingebaut und es kam pro Kontinent eine weitere Zone hinzu. Das Levelcap wurde auf das aktuelle Maximum von 50 erhöht und viele weitere neue Features ins Spiel eingebaut.


    Alle Informationen dazu findet ihr auch hier in unserem Special zum Release.


    Trion wird unser Publisher
    Bereits am 22.01.2013 gab sich Mail.ru als Publisher für Russland zu erkennen. Damit durfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis letztlich auch der Publisher für Europa sich zu erkennen gab.


    Am 24.01.2013 war es dann soweit. Eine englische Gamingseite konnte nicht mehr an sich halten und gab bereits Stunden vor dem vereinbarten Termin bekannt, dass kein Geringerer als Trion Worlds das Spiel in Nordamerika, Europa, Australien und der Türkei publishen wird. Diese Ankündigung war insofern überraschend, da wirklich niemand mit Trion als Publisher für diesen Titel gerechnet hatte.


    Weitere Informationen findet ihr in unserer News zum Publisher-Announcement.


    Probleme und V1.1
    Bereits kurz nach Release sah sich XLGAMES einer wahren Bot- und Hackerwelle gegenüber. Durch Teleporthacks, Grind- und Farmbots wurde die komplette Wirtschaft des Spiels durcheinander gebracht, das Problem konnte auch durch mehrfache Banns zehntausender Accounts nicht in den Griff gebracht werden.


    Bots in Aktion

    XLGAMES musste reagieren und stellte Anfang Februar 2013 einen Testserver bereit, der zum Einen dem öffentlichen Test neuer Features und zum Anderen auch Mechanismen gegen Bots und Hacker prüfen sollte.


    Diese neuen Features flossen in das Game Update #01 (hier einfach als V1.1 bezeichnet), dass am 20.02.2013 aufgespielt wurde.

    Nun ging es an die Weiterentwicklung der Castle Siege und vieler anderer Feature, von denen man meinte, XLGAMES hätte sie unter den Teppich gekehrt. Mit einem imposanten Entschuldigungsschreiben trat XLGAMES an die Spielerschaft heran und versprach eine direktere Einbindung der Spieler in den Entwicklungsprozess. Der Testserver war nun nicht mehr nur Vorbereitung bereits fertiger Inhalte, auch viele Elemente, die noch in der Entwicklung waren - wie das Angeln, die Inschriftenkunde und viele andere neue Features - wurden dem Testserver hinzugefügt.

    Diese Änderungen werden ausgereift mit dem ersten großen Seaon Update anläßlich des "Arbor Days" im April auf den Live Servern erwartet. Hier seht ihr in einem Special alle wesentlichen Änderungen:


    Die Spannung unter den Spielern stieg währenddessen immer weiter, nicht nur wegen dem kommenden Season Update. Sollten doch nach diesem Update auch endlich die Zwerge und die Warborn auf dem Testserver erscheinen...




    2. Die Welt von Archeage
    Spoiler

    Die Welt „Ark“ besteht aus drei großen Kontinenten, getrennt durch mehrere Ozeane, in dem sich viele teils unentdeckte Eilande befinden.
    Der westliche Kontinent (Nuia) und der östliche Kontinent (Harihara) birgt die Geburtststätten beider Fraktionen, die sich in der Welt einen erbitterten Kampf liefern. Auf dem Nordkontinent finden diese Kämpfe in Territorialbesetzungen und Burgenschlachten ihren Höhepunkt. Auf den Meeren treiben Piraten, der Kraken und andere Seeungeheuer ihr Unwesen.


    Die Welt von ArcheAge (Stand: V1.1)

    Zwischen den Kontinenten kann man nur mit dem Schiff oder seltenen und teuren Interkontinentalportsteinen reisen. Teleportation gibt es nur zu einem sehr hohen Preis, ansonsten würde dadurch die Größe der Welt in den Köpfen der Spieler zerstört. Außerdem gibt es in der Welt von Archeage für jeden Spielertyp das, was er schon immer gesucht hat. Nichts anderes als eine Kombination des PvE von World of Warcraft, des PvP von Lineage 2 und der offenen Welt von Skyrim. Das Ganze garniert mit vielen Sandbox-Elementen wie dem Housing.


    Englische Beschreibung der Welt von ArcheAge

    In ArcheAge gibt es ein hauseigenes Wetter-System, auch der Tag-/Nachtwechsel ist hier selbstverständlich. Ein Tag im Spiel sind 3 Stunden in Echtzeit. Bestimmte Monster sind zum Beispiel nur bei Nacht anzutreffen, auch so manche Quest ist tageszeitabhängig.


    Ein ArcheAge-Tag im Zeitraffer

    Hier meine angepasste Karte von Ark, die bereits Gebietsnamen kommender Erweiterungen beinhaltet. Einige Gebiete wie diverse Inseln sind nicht mehr im Spiel, auch die Landesgrenzen haben sich mittlerweile verschoben, aber man kann gut erkennen, welche Größe uns dort erwarten wird:




    Hier noch eine hochauflösende Karte der CBT4 (16.385 x 20.617)
    http://www54.zippyshare.com/v/15032385/file.html
    - Thanks to LlexX from archeagesource.com


    Hier auch noch eine alte Karte aus der CBT3, damit man die Entwicklung der Kontinente sehen kann


    Geändert von Fido (02.04.2013 um 10:24 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290
    3. Rassen
    Spoiler

    Insgesamt wird es in Archeage 8 Rassen geben, aufgeteilt in zwei Fraktionen, verteilt auf den westlichen und östlichen Kontinent. Der Kontinent im Norden wird für Kriegshandlungen ein wesentlicher Ort sein.



    Hier ein offizielles Bild, von mir mit Kommentaren und Einschätzungen versehen. Auf dem oberen Bereich erkennt man klar die um Marianopel angeordneten Rassen, die wahrscheinlich der Fraktion des Westkontinents zugeteilt werden. Der untere Bereich zeigt klar die Stadt Mahadevi umringt von den Rassen, die wahrscheinlich der Fraktion des Ostkontinents zugeteilt werden.

    Die 8 Rassen sind:

    Ferre
    Startgebiet: Falconry Plateau, Östlicher Kontinent Harihara

    Rassenskills


    Sharpened Claws
    Erhöhte Klettergeschwindigkeit


    Soft Landing
    Fallschaden ist reduziert

    Diskussion zu den Ferre


    Elfen
    Startgebiet: Gweonid Forest, Westlicher Kontinent Nuia

    Rassenskills


    Deep Breath
    Längere Unterwasseratmung


    Supple Flow
    Schwimmgeschwindigkeit ist erhöht

    Diskussion zu den Elfen


    Nuianer
    Startgebiet: Solzreed, Westlicher Kontinent Nuia

    Rassenskills


    Blessing of Nui
    Effektivere Wiederbelebung


    Before Sunset
    Höhere Geschwindigkeit beim Bau von Gebäuden

    Diskussion zu den Nuianern


    Zwerge
    Startgebiet: Bronze Rock, Westlicher Kontinent Nuia

    Rassenskills

    n/a

    Diskussion zu den Zwergen


    Hariharan
    Startgebiet: Rainbow Field, Östlicher Kontinent

    Rassenskills


    There´s No Place Like Home
    Verkürzte Abklingzeit des "Ruhesteins"


    Impetuous Spirit
    Höhere Geschwindigkeit beim Abbau von Holz und Pflanzen der Kategorie "Sammeln"

    Diskussion zu den Hariharan


    Warborn
    Startgebiet: Sunny Wilderness, Östlicher Kontinent Harihara*

    Rassenskills

    n/a

    Diskussion zu den Warborn


    Feen (Spekulation, hier im chinesischen Teaservideo)
    Startgebiet: Golden Moss Forest, Westlicher Kontinent Nuia*

    Rassenskills

    n/a

    Diskussion zu den Feen


    Die Zurückgekehrten
    (The Returned)
    Startgebiet: La Veda, Östlicher Kontinent Harihara*

    Rassenskills

    n/a

    Diskussion zu den Returned



  3. #3
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290
    4. Charakter-Entwicklung
    Spoiler

    ArcheAge basiert auf einem "Pfad"-System bei der Charaktererstellung. Man hat ständig die Wahl, sich aus 10 Pfaden 3 auszusuchen, die am Besten zu einem passen. So ergibt sich eine mögliche Zahl aus 120 verschiedenen Klassen, jede mit ihrem eigenen Namen und eigenen Kombinationen.

    Zum leichteren Einstieg kann man zu Beginn 1 aus 6 Pfaden wählen, mit Level 5 kann man dann beliebig aus den verbleibenden 9 und mit Level aus den verbliebenen 8 aussuchen. Mit Level 10 erhält man außerdem die Möglichkeit, gegen bare Münze bei einem speziellen NPC in Städten ganze Pfade auszutauschen. Diese starten aber immer bei Level 10, es sei denn, man hat sie schon zuvor auf ein bestimmtes Level gebracht. So hat man als Charakter die Möglichkeit, alle 10 Pfade auf Stufe 50 zu bringen und je nach Situation (und Geldbeutel) sich für die 3 passenden zu entscheiden.

    Hier entlang gehts zum aktuellen Klassen-Almanach v1.0!
    Alle Skills, alle Möglichkeiten, alle Effekte!

    Den aktuellen Talentplaner in deutscher Sprache findet ihr hier!

    Alle Klassen im Detail mit den Skills der Pfade auf Stand der CBT4 findet ihr im Archeage Klassen-Almanach hier im Forum! Das Richtige für Nostalgiker und Spieler, die vergleichen wollen.

    Die 10 „Pfade“ heissen:

    Kampf / Combat (Nahkampffertigkeiten)


    Unbesiegbarkeit / Fortification (Verteidigungsfertigkeiten)


    Assassine / Calling / Vocation (Schurkenfertigkeiten wie Verstohlenheit)


    Wilde Natur / Wild (Fernkampffertigkeiten)


    Magie / Magic (Offensive Magiefertigkeiten)


    Wille / Will (Offensive und defensive Magiefertigkeiten)


    Tod / Death (Offensive dunkle Magiefertigkeiten, Schaden über Zeit)


    Hexerei / Conjury / Illusion (Magische Kontrollfertigkeiten und Debuffs)


    Romantik / Artistry (Stärkungsmagiefertigkeiten, Bardenfertigkeiten)


    Liebe / Devotion (Heilzauber)


    Koreanische Pfadinformationen auf der offiziellen Seite
    http://play.archeage.com/abilities/calculator

    In seiner Kombination hat jeder Char wie gesagt 3 Skillbäume, in denen er seine vorhandenen Skills plussen und mit bestimmten Levelaufstiegen neue Skills freischalten kann. Die Auswahl liegt dabei immer beim Spieler, da jeweils nur ein neuer Skill ausgewählt werden darf. So entwickelt sich der Charakter nochmal in eine andere Richtung.


    Kampfdemo meines Chars


    5. Charakter-Werte

    Spoiler


    Jeder Charakter verfügt über 5 Grundwerte. Diese sind:


    Stärke

    Geschicklichkeit

    Ausdauer

    Intelligenz

    Willenskraft


    Diese Werte erhöhen sich mit jedem Stufenaufstieg des Charakters, je nach gewählter Klassenkombination. Dadurch und durch die Werte auf den Gegenständen werden die Werte des Charakters berechnet (HP/MP, Trefferwertung, Zauberkraft, Angriffskraft...)

    Näher ins Detail geht der Artikel "Die kleine Archeage Charakter-Fibel" hier im Forum. Dieser basiert zwar auf der CBT4, die Basisstats verbessern aber immer noch die dort angegebenen Werte.
    Hier der Link: Die kleine Archeage Charakter-Fibel


    Charaktererstellung mit Pokerkeks
    Geändert von Fido (25.05.2013 um 14:46 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290
    6. Das Crafting
    Spoiler


    Das Crafting-System in Archeage ist interessant und vielschichtig aufgebaut.

    Jeder Charakter verfügt über eine gewisse Anzahl an „Arbeitskraftpunkten“, die ähnlich einem Energiebalken an der Erfahrungsleiste einsehbar sind.



    Durch Sammeln, Abbauen, Herstellen und Verarbeiten werden diese Punkte immer weniger, bis sie aufgebraucht sind.

    Arbeitskraftspunkte regenerieren sich ähnlich dem Mana eines Spielers automatisch. 5 AKP werden alle 5 Minuten wiederhergestellt. Somit ergibt sich ein Maximum von 1440 AKP/Tag. Durch Gegenstände wie Arbeitskraftpunkte oder das Ausnutzen des Bettenbonus (ab Season Update 1) kann man diese Punkte noch ausbauen. Maximal kann ein Spieler momentan 5000 AKP pro Account sammeln, die er nach freier Entscheidung unter den Charakteren dort einteilen kann.

    Die maximale Menge an AKP bestimmt sich durch das Level des Spielers und seine in allen Berufen gesammelten Erfahrungen. Pro 1%, das man in einem Beruf sammelt - dies eintspricht 100 Skillpunkten - bekommt man 10 zusätzliche Maximal-AK.

    Benötigte Zutaten und Materialien kann man sammeln oder kaufen, je nach Art. Rezepte werden auch von Händlern verkauft. Außerdem benötigt man immer eine ensprechende Handwerksstation (Werkbank, Schmiede, Modellpuppe usw., je nach gewähltem Beruf).

    Gebaut wird immer an der entsprechenden Crafting Station. Diese sind in allen großen Städten (da gibts alles) oder auch in kleinen Ortschaften (da gibts nicht alles) untergebracht. Ab einem bestimmten Punkt kommt man mit diesen Stationen aber nicht mehr weiter und muss auf fortschrittlichere Geräte zurückgreifen. Dieses speziellen Crafting Stationen können auf Mirage Island gegen Delphinade Stars erworben und im eigenen Haus aufgestellt werden.

    Craftingquests

    Um dem Spieler einen einfachen Einstieg in das Craftingsystem zu bieten, hat XLGAMES zum Release Craftingquestreihen für die verschiedensten Berufe eingeführt. Diese bieten einen idealen Einstieg in die Thematik. Außerdem kommt man nur über sie zu den für das Farming so wichtigen kleinen und großen Vogelscheuchen.

    Da es zu diesem Thema sehr schöne Guides auf unserer Seite gibt, verweise ich ohne lange Vorrede auf sie:

    Videoguide von Pästan zu den ersten Craftingquests zur kleinen (universal) und großen (Ostkontinent) Vogelscheuche
    Kurzguide von Vibron zur Questreihe für die große (Westkontinent) Vogelscheuche.
    Schriftlicher Guide von Spycon zu den ersten Craftingquests zur kleinen (universal) Vogelscheuche


    Verfügbare Berufe




    01 - Alchemist
    Meister der Tränke und Katalysatorfläschchen zum Bau von vielen anderen Gegenständen.
    Außerdem der "Crusher" von Akhium- und Kristallelementen im Spiel.
    Mit v1.2 außerdem Hersteller von Färbetränken.


    02 - Kunsthandwerker
    Auch als Juwelier bekannt.
    Hersteller von Schmuck und magischen Artefakten.


    03 - Holzfäller
    Gewinung von Holz, besonderen Stämmen, Ästen und Baumfrüchten, die über das Sammeln nicht zu bekommen sind.


    04 - Rüstungsschmied
    Hersteller von Plattenrüstungen
    Verarbeiter der verschiedensten Roherze zu Barren und anderem.


    05 - Steinmetz
    Verarbeiter von Rohsteinen
    Hersteller von Portsteinen
    Sprengstoffvorbereiter


    06 - Waffenschmied
    Hersteller vieler verschiedener Waffen und Schilde
    Hersteller von Kanonenkugeln und anderen Sprengladungen


    07 - Händler
    Hersteller von Handelskisten
    Meister des Auktionshaushandels
    Überwacher des öffentlichen Personennahverkehrs in der Welt


    08 - Architekt
    Erbauer von Häusern
    Errichter von Burgenanlagen
    Planer von Verteidigungsstrukturen


    09 - Viehzüchter
    Schlachtermeister
    Melker, Rupfer, ZupferZüchter


    10 - Sammler
    Botaniker
    Obstpflücker


    11- Schreiber / Drucker
    Entzifferer antiker Dokumente
    Dechiffrierer
    Vervielfältiger von Plänen
    Meister der Sprachen aller Kontinente


    12 - Schneider
    Verarbeiter von Stoffen, Wolle und Baumwolle
    Hersteller feinster Stoffrüstungen


    13 - Schreiner
    Verarbeiter von Holz
    Erbauer von Möbeln
    Hersteller zielsicherer Bögen und magischer Stäbe


    14 - Koch
    Hersteller von Buff-Food
    Brauer erfrischender Getränke
    Gastgeber bei Banketten


    15 - Ackerbauer
    Anbauer von Getreide und Nutzpflanzen
    Bewässerer
    Verarbeiter von Kuhdung zu Bio-Sprit


    16 - Mechaniker
    Erbauer von Belagerungswaffen
    Landmaschinentechniker
    Bootsbauer
    Gleiterkonstrukteur


    17 - Bergbauer
    Steinklopfer
    Erzabbauer
    Erdaushub zur Akhiumwassergewinnung


    18 - Lederverarbeiter
    Verarbeiter von Rohleder
    Hersteller erlesener Lederrüstungen
    Konstrukteur von Tauchersäcken


    19 - Dieb

    "Erwerb" fremder Waren
    Ernten fremder Pflanzen
    Abbau fremder Bäume

    Noch nicht im Spiel (kommt mit Season Update 1):


    20- Angeln
    Fang von Fischen
    Hochseeangler
    Ausweider

    Baugröße

    Neben einer bereits so schon riesigen Auswahl an Rezepten und Materialien werden bei Archeage richtig schwere Geschütze aufgefahren.

    Das eigene Haus? Kein Problem



    Das kleine Häuschen (CBT4 Version, keine wesentliche Änderung der Bauweise zum Releae)


    Das etwas größere Häuschen (CBT4 Version, keine wesentliche Änderung zum Release)

    Individuell? Auf jeden Fall, es gibt jetzt schon unzählige Häusermodelle und es werden immer mehr. Hunderte Möbel stehen zur Wahl, so viele Möglichkeiten, sein Häuschen und den eigenen Garten drum herum aufzubauen. Platz gibt es zwar nicht unbedingt genug in der offenen Welt von Archeage, wenn man die Augen aber offen hält, wird man immer ein Plätzchen finden. Weitere Informationen dazu findet ihr hier unter dem Punkt "Das Housing".


    Haus einrichten (CBT4 Version, keine wesentliche Änderung zum Release)

    Gehen wir über aufs Meer, auch hier kann man kleinere und größere Schiffe erbauen.

    Individuell? In gewisser Weise ja, wenn auch die Modelle nicht so abwechslungsreich sind, man kann seine Segel individuell mit Logos bestücken.

    Hier ein Schiff als Beispiel: Die Dschunke!



    Das Schiff wird live im „Dock“ (der auch erst mal gebaut werden muss) erstellt.
    Bei unserer Dschunke zum Beispiel benötigt man 100 verarbeitete Holzplanken, die 300 Rohhölzern entsprechen.

    Folgende Materialien werden für den Bau einer Dschunke benötigt:

    Der Bauplan (100 Silbermünzen in der ArcheMall)
    5 Holzpakete (hergestellt aus 500 verarbeitetem Holz)
    5 Stoffpakete (hergestellt aus 500 verarbeitetem Stoff)
    5 Eisenpakete (hergestellt aus 500 verarbeitetem Stein)

    Sobald man die Sachen zusammen hat, setzt man den Dock und fügt in der Reihenfolge Holz -> Stoff -> Eisen alles hinzu.
    Das Dock wächst dadurch ständig an und am Ende kommt es zu einem spektakulären Stapellauf.



    Schiffsbau in voller Länge, Made in Germany, Releaseversion!





    Schiffsbau in voller Länge, Made in Germany. Ein Klassiker aus der CBT4, daher weiterhin enthalten ^^

    Für alle weiteren Informationen zu allen im Moment erhältlichen Schiffen verweise ich auf den Guide zu den Schiffen, verfasst von unserem Redakteur Spycon.



    Ausblick
    Angeln wird definitiv noch kommen, auch die Einführung vieler unbewohnter Eilande im großen Ozean, die zur freien Bebauung und weitere Abenteuer zur Verfügung stehen. Patch 1.2 bringt weitere neue bewohnbare Flächen. Außerdem erwarten wir viele neue Schiffsmodelle, zum Beispiel das Valentinstagsschiff, hier in der Version für die Damen:


    Valentine´s Day Special Schiff

    Hier noch ein "kleiner" Ausblick auf kommende Schiffe:



    Dazu folgende Concept Art!




    Warten wir also ab, das Crafting wird noch viele Veränderungen abbekommen

  5. #5
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290
    7. Das Housing
    Spoiler



    Home Sweet Home

    ArcheAge bietet dem Spieler die Möglichkeit, sich in der offenen Welt anzusiedeln. Um dieses Verfahren sinnvoll umzusetzen und ein bisschen zu reglementieren, ist das Housing nur in bestimmten "Housing-Zonen erlaubt". Hier einige Beispiele für Housingzonen im Spiel:


    Housingzone für alle Gebäudetypen


    Housingzone für Unterwasserfarmen


    Housingzone für Villen und große Häuser (ab 100 Delphinade Stars Einkaufswert)


    Housingzone für große Vogelscheuchen


    Housingzone für Farmhäuser

    Innerhalb dieser Zonen wird dann auf "First Come, First Serve"-Basis sich angesiedelt. Durch den gerade in PvE-Gebieten recht knappen Platz hat sich ein lebhafter Handel für Baugrundstücke auf den Servern entwickelt. So manch schöner Spot wechselte schon für mehrere hundert Gold den Besitzer.

    Auch auf den vielen Inseln auf den Ozeanen ist Housing möglich. Dabei sind die ursprünglichen Release-Inseln für alle Gebäudetypen geeignet, die mit Patch 1.2 eingeführten Inseln blieben aber nur den Großgrundbesitzern vorbehalten.

    Hier als Beispiel unsere Gildeninsel in Korea:



    Mit dem Aufstellen eines Gebäudes ist es wie im richtigen Leben, es wird Miete fällig. Diese wird entweder von den NPC-Lords oder den Territorienbesitzern (Nordkontinent) festgelegt. Diese Miete ist wöchentlich fällig und richtet sich nach Größe des Gebäudes, der Anzahl der vom Spieler gestellten Gebäude und der Fraktionszugehörigkeit.



    In diesem Bild sehen wir die aktuelle Mietsituation anhand einer großen Vogelscheuche. Diese kostet 3 Gold Miete pro Woche. Da der Spieler unter 3 Gebäude gesetzt hat, muss er keinen Multiplikator auf die Miete bezahlen.

    Hier haben wir zum Beispiel die Mietstruktur in dem von Hermes kontrollierten Nordkontinentgebiet Salpimari. Hermes verlangt 5% höhere Mieten, die in deren Gildenkasse fließen.



    Daraus ergeben sich die Mieten für folgende Gebäudetypen:

    1. Einstöckiges kleines Haus (16*16m)
    2. Einstöckiges mittleres Haus (24*24m)
    3. 2-stöckiges mittleres Haus (24*24m)
    4. Einstöckiges großes Haus (28*28m)
    5. 2-stöckiges großes Haus (28*28m)
    6. Gildenburg (44*44m)
    7. Kleine Vogelscheuche (8*8m)
    8. Große Vogelscheuche (16*16m)
    9. Farmhaus (24*24m)
    10. Craftingaltar (8*8m)

    Auf den südlichen Kontinenten und den Inseln gilt immer der Steuersatz 0%.
    Dafür bekommen Spieler auf dem Nordkontinent aus den Mieteinnahmen der Territorienbesitzer sogenannte "Coins of the Lord" (mit Season Update #1), mit denen sie sich spezielle Sachen auf Mirage Island kaufen können, zum Beispiel eine Pferderüstung, feines Geschmeide oder Festtagskleidungen.

    Wenn man auf der Suche nach neuem Wohnraum ist, sollte man gut die Vogelscheuchen und Häuser anderer Spieler in den Housingzonen inspzieren. So manche Miete wurde evtl. nicht bezahlt und man kann sich das Grundstück schnappen, wenn es abgelaufen ist.



    Diese Vogelscheuche hier wird in 5 Tagen, 11 Stunden und 49 Minuten ablaufen. Sobald dieser Timer abgelaufen ist und keine Miete bezahlt wurde, ist die Vogelscheuche angreifbar. Nach der Zerstörung kann man dann seine eigene Scheuche darüber setzen. Auch hier gilt bei Konkurrenz: "Möge der bessere Ping siegen!"

    In PvP-Gebieten kann man das natürlich auch unter sich klären

    Ausblick

    XLGAMES erweitert mit kommenden Patches die existierenden Housingzonen und wird natürlich auch neue im Lauf der Zeit hinzufügen. Spätestens mit dem Erscheinen der weiteren Rassen und ihrer Startgebiete wird es einen gewaltigen Zuwachs an Wohnraum geben. Housing bleibt somit auch ein politisches Thema, da mit jedem Patch sich einiges auf der Karte ereignen kann.



    8. PvP / PK / Verbrechen und Strafe
    Spoiler


    Das PvP in Archeage ist vom Grundprinzip her erst einmal eine Kombination aus dem Zwei-Fraktionen-System von WoW und dem PK-System von Lineage 2.
    Allerdings (DaoC-Veteranen, aufgepasst!) wird es über kurz oder lang durch die steigende Anzahl an Piraten und der Bildung eigener Interessengemeinschaften innerhalb einer Fraktion ein 3 oder MEHR Fraktionen PvP-System geben.

    PvP auf dem West- und Ostkontinent

    Die Welt von Ark ist in einzelne direkt verbundene Regionen unterteilt. Die jeweils ersten Gebiete für die einzelnen Fraktionen (etwa bis Level 30) sind Safezonen für die jeweilige Fraktion. Ab Stufe 30 beginnen die sogenannten PK-Zonen. in diesen Zonen können sowohl die befeindeten Fraktionen PvP als auch die jweilige Fraktion untereinander PK ausführen.

    Diese Zonen werden in der Übersichtskarte zunächst in Orange angezeigt.


    PvP-Zonen des Westkontinents (orange)

    Jede dieser Zonen verfügt über einen sich stündlich verschiebenden Timer, der die jeweilige PvP-Aktivität ermittelt und diese in einer Skala von 1 - 5 jeweils erhöht. Sobald diese Skala 5/5 überschreitet, gerät dieses Gebiet in einen direkten Konflikt und die Kriegsvorbereitungsphase von 30 Minuten wird gestartet.


    Ynystere kurz vor dem Kriegsausbruch

    Sobald die 30-minütige Kriegsvorbereitung zu Ende ist und sich die PvP- und PK-Gilden in der Zone versammelt haben, geht das Massen-PvP los und alle Spieler, die dort nur zum questen sind oder sich sonst irgendwie dorthin verirrt haben, sollten schleunigst das Weite suchen, bevor sie vom Zerg überrannt werden. Eine Stunde lang herrscht nun "Krieg", es gibt Bonusehre, überall werden Friedhöfe becampt, Massenschlachten brechen überall aus und selbst Belagerungswaffen und andere schwere Geschütze kommen zum Einsatz.


    [Bild Region im Krieg]


    Massen-PvP in den Golden Plains

    Nach genau einer Stunde endet der Krieg und es kommt für jeden PvP-Raid zu einer Endabrechnung. Abhängig von Tötungen und anderen Faktoren wird nun für die Spieler Bonus- oder Malusehre berechnet. In der Zone herrscht ab diesem Zeitpunkt eine zweistündige Friedenszeit. Alle Crafter, Trader, Farmer, Quester und PvE-Spieler können sich in dieer Zeit unbehelligt in dieser Zone austoben. Nach Ende der Friedenszeit beginnt die Zone wieder mit einer PvP-Skala von 1/5. Das Spiel beginnt vorn.

    PvP zur See


    Das Meer ist ein Ort, auf dem man in ständiger Gefahr ist. Seeungeheuer und Strudel machen im PvE Sorgen, im PvP sind blutrünstige Piraten, die Gegenfraktion und Verräter in den eigenen Reihen die größte Gefahr. Gerage die Handelsrouten locken viele Händler und ihre Konvois auf das offene Meer. Dort sollte man mit dem Schutz von Kriegsschiffen unterwegs sein oder einfach hoffen, dass einem kein feindliches Schiff auflauert. Eine Friedenszeit gibt es auf der hohen See nicht, es wird jede Stunde Bonus- oder Malusehre neu ausgerechnet und es finden immer spannende Kämpfe statt.

    Mit Kriegsschiffen, Harpunen- oder Kanonenschnellbooten und den schnellen Black Pearls wird man es dann zu tun bekommen. Nehmt also massig Kanonenkugeln mit, wenn ihr euch auf die hohe See wagt.



    Seekampf der Gilde Don´t Worry


    Seekampf zwischen Impact und der West Nuia Trading Company aka Avassaladores

    PvP auf dem Nordkontinent

    Der Nordkontinent ist natürlich als DAS PvP-Gebiet schlechthin anzusehen. Rare Ressourcen werden bekämpft, die Gilden besetzen Territorien und erbauen Gildenburgen. Das in Kürze kommende Siege-System erlaubt epische Burgenschlachten. Momentan ist der Nordkontinent aufgrund der fehlenden Sieges nicht so gut besucht, mit deren Einführung sollte es aber dort richtig interessant werden.



    Zweite Siege der CBT4 in Kurzfassung, Langfassung hier im Forum


    Battlegrounds (nicht im Spiel, Inhalt der CBT4!)


    Ab Stufe 15 kann man sich im instanzierten PvP mit anderen Spielern messen. Dazu spricht man einfach den PvP-Händler an. Es gibt auch ein Item, mit dem man ihn beschwören kann. Als Belohnungen winken Medaillen und andere Bonis. Die Medaillen lassen sich beim PvP-Händler gegen Waffen, Rüstungen, Belangerungsmaschinen (!), PvP-Gleiter, PvP-Mounts und andere Spielereien tauschen.

    Das Schlachtfeld ist ein Burghof, auf dem für Sieges geübt werden soll. Man kann Kanonen kontrollieren, Dynamit werfen und sich im 8vs8 gegeneinander messen.


    Battleground aus Sicht eines Heilers

    PK, Verbrechen und Strafe


    Diebstahl, brutale Gewalt und Mord an anderen Spielern sind Verbrechen, die in ArcheAge nicht ungesühnt bleiben.Zu diesem komplexen Thema habe ich einen Guide verfasst, den ihr hier aufrufen könnt.



    Im Knast (CBT5, keine Änderungen bei Release)


    Ausblick

    Durch das komplexe Gilden- und Expeditionary Forces-System garniert mit der "Fraktion" der Piraten kommt es (Dynamik der Spieler vorausgesetzt) innerhalb kürzester Zeit zu einer Gruppenbildung weit über die beiden Grundfraktionen hinaus. In einer Gilde können sich zum Beispiel "Verräter" beider Fraktionen zusammentun, in ein von einer reinen Fraktionsgilde besetztes Gebiet auf dem Nordkontinent eindringen und deren Schloss erobern. Daraufhin schließt sich diese Gilde mit anderen Gilden zu einer Expeditionary Force zusammen und greift das besetzte Gebiet an. Im selben Moment reist aber auch eine Expeditionary Force der anderen Fraktion auf dem Seeweg dem Nordkontinent entgegen. Die Verrätergilde hat sich aber insgeheim mit den Piraten zusammengetan, die eine Seeblockade an der Küste errichten.


    Wie gesagt, es liegt in eurer Fantasie. Es wird definitiv nicht nur 2 Fraktionen geben. Das PvP, dass die Spieler miteinander austragen, kann und wird zwischen mehreren Fraktionen ausgefochten!

    Geändert von Fido (01.04.2013 um 21:03 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290
    9. Instanzen/Schlachtzüge/Bosse
    Spoiler

    Für die Freunde des gepflegten PvEs bietet ArcheAge momentan nicht die größte Auswahl, es ist aber dennoch einiges geboten, was man als zusätzliches Angebot zu den anderen Features sehen sollte.

    Instanzen

    Kommen wir zunächst zu den instanzierten Dungeons des Spiels. Aktuell gibt es 6 Instanzen in ArcheAge zu bestaunen:

    Die verlassene Windshear-Mine (칼바람 폐광)

    Stufe: 18+
    Spieler: 3
    Gebiet: Garangdol Plains


    Besuch der Instanz "Die verlassene Windshear-Mine"

    Erdgeschoss des westlichen Yisubara-Palasts (서방 이슈바라 왕궁 지하)

    Stufe: 18+
    Spieler: 3
    Gebiet: Maha Devi


    Amaterasus Besuch in der Instanz (CBT5, weiterhin aktuell)

    Le Hardir Farm (하디르의 농장)

    Stufe: 31+
    Spieler: 5
    Gebiet: Ynystere

    Übersichtskarte der Instanz

    Das Arsenal (불탄성 무기고)

    Stufe: 31+
    Spieler: 5
    Gebiet: Cross Plains


    Bossfight im Arsenal

    Heulender Abgrund (울부짖는 구렁텅이)

    Stufe: 40+
    Spieler: 5
    Gebiet: Hell Swamp


    Howling Abyss

    Die Wiege der Zerstörung (파괴의 요람)

    Stufe: 45+
    Spieler: 5
    Gebiet: Lokas Checkers


    Die Wiege der Zerstörung

    Public Dungeons

    Es gibt mehrere "Public Dungeons" im Spiel, es handelt sich hierbei um 35er Elite-Gebiete sowohl in den Startgebieten als auch in PvP-Zonen. Dort spawnen auch mehrere Bosse mit einem Respawn-Timer von etwa 30 Minuten. In diesen Gebieten droppen z.B. die Pläne für die Black Pearl, das momentan schnellste Schiff im Spiel. Der Kampf gegen andere PvE-Gruppen oder die feindliche Fraktion steht neben den Kämpfen gegen Elite-Gruppen und Bossen im Vordergrund.

    Hier eines dieser Publis Dungeons in der Übersicht:



    Public Dungeon "황금평원 전사의성" mit relevanten Bossen (Inven)


    Public Dungeon Bossfight
    Outdoor Bosse

    Im freien Feld finden sich bei ArcheAge etliche Field-, Raid- und World Bosse mit unterschiedlich langen Respawnzeiten. Diese droppen relativ lukrative Sachen wie Akhium, Silbermünzen oder spezielle Setteile. Man muss bei den Kämpfen beachten, dass man im Falle des Todes einen Debuff bekommt, mit dem man 5 Minuten nicht mehr aktiv am Kampfgeschehen teilnehmen kann.

    Für eine relativ vollständige Liste empfehle ich den Boss Guide von LlexX in englischer Sprache bei archeagesource.com

    Einige Beispiele:


    Der Kraken


    Der Kampf gegen den Kraken

    Admiral Morpheus



    Der Kampf gegen Admiral Morpheus

    Yacha


    Der Kampf gegen Yacha


    Riss-Events

    Vielleicht ein Grund für das Interesse von Trion an diesem Titel

    Riss-Events sind eins der PvE-Highlights im Spiel. In den Cross Plains findet ein "kleiner" Riss als Demonstration statt, der richtige Risskrieg gegen Antalon und seine Heerscharen findet auf dem Nordkontinent statt. Ein Ereignis für viele Raidgruppen, dass man sich nicht entgehen lassen sollte.



    Riss-Event in voller Länge (immer noch aktuell)


    Rift-Event Trailer

    Mit dem Season Update 1 wird das Event "Der Nebel des Krieges" in Ynystere eingeführt, bei dem es recht knackig gegen Heerscharen von neuen untoten Armeen zur Sache geht.



    Vorschau auf das Event "Der Nebel des Krieges"

    Ausblick


    Für die Zukunft wird XLGAMES mit mehr Bossen, mehr Instanzen und auch weiteren PvE-Events den PvE-Teil des Spieles noch erweitern. Ich gehe davon aus, dass man noch einiges in diesem Bereich erwarten kann. Ich selbst freue mich am meisten auf das Kommen des Leviathans!




  7. #7
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290
    10. Rüstungen und Waffen
    Spoiler

    In ArcheAge gibt es ein relativ überschaubares Arsenal an Waffen und Rüstungen. Dennoch sollte man zumindest auf einige Feinheiten im System eingehen.

    Craftbare Waffen- und Rüstungssets teilen sich in mehrere Levelkategorien ein:

    1. Level 20 Set (Anfänger)
    2. Level 24 Set (Fortgeschrittener)
    3. Level 30 Set (Erfahrener)
    4. Level 34 Set (Könner)
    5. Level 40 Set (Geselle)
    6. Level 44 Set (Erhabener)
    7. Level 50 T1 Set (Meister)
    8. Level 50 T2 Set (Großmeister)
    9. Level 50 T3 Set (Weiser)

    Aus dem Craftingbereich wisst ihr ja schon, dass man immer das vorherige Setitem benötigt, um weiter zu kommen. Ab Stufe 44 bekommt man ein versiegeltes Item, aus dem mit einer durch Skill gesteigerten Wahrscheinlichkeit das richtige nächste Item kommt, um weiter craften zu können. Aber keine Panik, auch eine "Niete" kann für viele Klassen sinnvoll sein. So ist eine Plattenrüstung mit Intelligenz und Willenskraft für einen Plattenheilerklasse wie den "Weißen Ritter" ein tolles Item, auch wenn man sie nicht weiter upgraden kann.

    Waffen und Rüstungen lassen sich natürlich auch hier auf mehrere Arten erwerben, hier eine ungefähre Auflistung nach Wertigkeit.

    1. Weltenbosse
    2. Crafting
    3. Jagdgründe (Public Dungeons)
    4. Nordkontinentdrops
    5. Open World Raid-/Fieldbosse
    6. Instanzen
    7. Mobdrops
    8. Questbelohnungen
    9. NPC-Waren

    1. Weltenboss


    Ein Weltenboss wie der Kraken oder Piratenadmiral Morpheus lassen prinzipiell die besten Items im Spiel fallen. Hierbei muss man aber die Raidgröße beachten, die man für diese Bosse benötigt (100 Mann+) und auch die nicht vorhandenen Setbonis. Daher sind eigentlich nur Waffen von Weltenbossen die besten Drops ingame, die aber dennoch nur minimal besser als Craftingitems sind. Somit ist das Craften von Waffen und Rüstungen nach langer Zeit endlich wieder zu einem Kernelement in einem MMORPG geworden. Der Materialaufwand ist gewaltig, aber man kommt an alle Zutaten über das normale Gameplay heran. Niemand wird in ArcheAge gezwungen, für das High Crafting auch nur irgendeine Instanz oder gar einen Raid von innen sehn zu müssen.



    Vergleich Schwert von Morpheus (Weltenboss/Weiß) gegen gecraftetes Tier 3 Schwert (Blau)

    2. Jagdgründe

    Jagdgründe wie das Verlassene Camp in Hasla bieten Spielern die Möglichkeit, sich aus Kristallen und Tokens, die dort von Monstern und Bossen droppen, an den dortigen Altären heilige Waffen zu craften. Diese sind in etwa auf Tier 1 Niveau, bieten daher einen super Einstieg in das Level 50er Geschäft. Stellt euch das aber nicht so einfach vor. Man benötigt 150 Tokens für eine Waffe, diese droppen selten und auch noch in verschiedenen Kategorien. Sucht euch also am besten ein paar Freunde, entert das Public Dungeon und teilt euch die Tokens auf.
    Auf lange Sicht wird es sicher auch noch T2 und T3 Public Dungeons geben, diese werden aber entsprechend knackiger ausfallen. Ihr dürft auch nicht vergessen, dass sich diese Jagdgründe in PvP/PK Zonen befinden


    Waffen aus dem Jagdgrund "Verlassenes Camp" in Hasla (Ostkontinent)

    3. Nordkontinentdrops

    Auf dem Nordkontinent gibt es neben seltenen und nur auf diesem Kontinent erwerbbaren Ressourcen auch einige mächtige Drops abzustauben. Dazu gehören spezielle Schmuckstücke, die mit einer geringen Wahrscheinlichkeit bei den dort ansässigen Monstern zu finden sind. Der Schmuck ist von epischer Quaität und mit gecrafteten Schmuckstücken der Qualitätsstufe "50 T1" zu vergleichen. Außerdem gibt es noch spezielle Zutaten für große Verzauberungssteine dort zu erwerben, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte.


    Spezielle Drops auf dem Nordkontinent in der Übersicht

    So geht es in den Kategorien von der Qualität immer weiter nach unten. Questbelohnungen sind demnach wirklich nur als ein Übergang zu sehen und im "Late Game" alles andere als effektiv, zumal ihnen jeglicher Setbonus verwehrt bleibt.


    Die Seltenheitsstufen


    Poor (grey) - Ratio 0.5
    Gewöhnlich(weiß) - Ratio 1.0

    Uncommon (hellgrün) - Ratio 1.05 - nicht mehr im Spiel


    Ungewöhnlich (grün) - Ratio 1.095

    Antik (hellblau) 1.135 - nicht mehr im Spiel



    Selten (blau) - Ratio 1.17

    Einzigartig (hell-lila) - Ratio 1.2 - nicht mehr im Spiel


    Episch (lila) - Ratio 1.225

    Wunder (hellgelb) - 1.245 - nicht mehr im Spiel


    Heroisch (gelb) - Ratio 1.26 (Stufe 50 Item)

    Legendär (hellbraun) - Ratio 1.27 - nicht mehr im Spiel


    Mystisch (orange-braun) - Ratio 1.275

    Rüstungsgattungen

    Es gibt 3 verschiedene Rüstungsgattungen:



    Robe

    Leichte Rüstung

    Schwere Rüstung


    Jede Rüstungsgattung kann bis zu 7 Gegenstände anlegen:
    Helm, Brust, Gürtel, Beine, Handschuhe, Schuhe, Armschienen

    Auch außerhalb eines Sets gibt es für das Tragen einer Rüstungsgattung Bonis.




    Robe
    Full „Set“:
    Reduzierung der Zaubergeschwindigkeit um 4%
    Zaubermacht um 5% erhöht
    Zeit, die man in einem CC gefangen ist, wird um 30% reduzert
    Global Cooldown um 50% reduziert



    Lederrüstung
    Full „Set“:
    Reichweite für phys. Fernkampfangriffe um 3m erhöht
    Ausweichwertung um 3% erhöht
    Kritische Melee/Ranged Trefferwertung um 5% erhöht



    Schwere Rüstung
    Full „Set“:
    Rüstung um 3% erhöht
    HP um 3% erhöht



    Schmuck
    Momentan im Spiel vorhanden sind zwei Slots für Ringe, zwei Slots für Ohrringe und ein Slot für eine Halskette. Juwelen sind auch upgradefähig und erhöhen wie die restliche Rüstung die Werte des Charakters.



    Waffengattungen


    Es gibt 9 verschiedene Waffengattungen

    Dolche

    Schwerter*
    Säbel*

    Äxte*
    Hämmer*
    Stangenwaffen*
    Wurfwaffen
    Bögen
    Stäbe*
    *= Einhand und Zweihand verfügbar, Zweihand mehr Schaden, dafür langsamer

    Natürlich gibt es zum Kombinieren mit Einhändern den klassischen Schild.

    Hier eine aktuelle Liste der Waffengattungen nebst Modifikatoren.


    Dolche

    Waffenart: Einhandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 1.4 Sekunden
    DPS (damage per second): Niedrig
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: sehr niedrig


    Säbel

    Aufgeteilt in: Einhand- und Zweihand-Säbel.

    Einhand-Säbel

    Waffenart: Einhandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 1.5 Sekunden
    DPS (damage per second): Niedrig
    Magischer Schadensbonus: None
    Reichweite: niedrig

    Zweihand-Säbel (Katana)

    Waffenart: Zweihandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 2.0 Sekunden
    DPS (damage per second): Hoch
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: niedrig


    Schwerter

    Aufgeteilt in: Einhand- und Zweihand-Schwerter.

    Einhand-Schwert

    Waffenart: Einhandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 2.0 Sekunden
    DPS (damage per second): Niedrig
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: niedrig

    Zweihand-Schwert

    Waffenart: Zweihandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 2.1 Sekunden
    DPS (damage per second): Hoch
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: mittel


    Hämmer

    Aufgeteilt in: Einhand- und Zweihand-Hämmer.

    Einhand-Hammer

    Waffenart: Einhandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 1.7 Sekunden
    DPS (damage per second): Niedrig
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: mittel

    Zweihand-Hammer

    Waffenart: Zweihandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 2.2 Sekunden
    DPS (damage per second): Hoch
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: hoch


    Äxte

    Aufgeteilt in: Einhand- und Zweihand-Äxte.

    Einhand-Axt

    Waffenart: Einhandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 1.7 Sekunden
    DPS (damage per second): Niedrig
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: mittel

    Zweihand-Axt

    Waffenart: Zweihandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 2.2 Sekunden
    DPS (damage per second): High
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: mittel


    Stangenwaffen

    Aufgeteilt in: Kurz- und Langspeer.

    Kurzspeer

    Waffenart: Wurfwaffen/Einhandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 2.0 Sekunden
    DPS (damage per second): Niedrig
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: hoch/niedrig

    Langspeer

    Waffenart: Zweihandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 2.5 Sekunden
    DPS (damage per second): Hoch
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: mittel

    Wurfwaffen

    Bis jetzt noch nicht im Spiel integriert!


    Bögen

    Waffenart: Fernkampfwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 1.0 Sekunden
    DPS (damage per second): Hoch
    Magischer Schadensbonus: Keiner
    Reichweite: sehr hoch


    Stäbe

    Magische Waffengattung, aufgeteilt in: Einhand- und Zweihandstäbe.

    Einhandstab

    Waffenart: Magische Einhandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 1.8 Sekunden
    DPS (damage per second): Sehr niedrig
    Magischer Schadensbonus: Verschiedene
    Reichweite: mittel

    Zweihandstab

    Waffenart: Magische Zweihandwaffen
    Angriffsgeschwindigkeit: 2.3 Sekunden
    DPS (damage per second): Sehr niedrig
    Magischer Schadensbonus: Verschiedene
    Reichweite: mittel

  8. #8
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290
    11. Lunarkristalle
    Spoiler


    Mit Hilfe von Lunarkristallen kann man seine Waffen und Rüstungen aufwerten. Lunarkristalle werden von Monstern gedropt, man kann sie aber auch als Questbelohnungen erhalten. Die +4er Steine befinden sich außerdem in den Schatztruhen, die man beim Tauchen ergarrten kann.

    Diese kann man dann in Waffen oder Rüstungen einsetzen.

    Je nach Farbe wird einer unserer 5 Hauptwerte (Stärke, Ausdauer, Geschicklichkeit, Willenskraft, Intelligenz) erhöht.
    Außerdem wird je nach Aussehen der Wert der Stats erhöht.

    Anbei die vollständige Auflistung aller Lunarkristalle mit Werteerhöhung.

    Rot = Stärke

    +1 +2 +3 +4 +5 +6 +7 +8

    Gelb = Geschicklichkeit

    +1 +2 +3 +4 +5 +6 +7 +8

    Grün = Ausdauer

    +1 +2 +3 +4 +5 +6 +7 +8

    Violett
    = Willenskraft


    +1 +2 +3 +4 +5 +6 +7 +8
    Blau = Intelligenz

    +1 +2 +3 +4 +5 +6 +7 +8

    Der Kristall wird einfach auf das gewünschte Item angewandt, nach kurzer Castzeit ist das Item verzaubert und der neue Effekt steht in grün im Tooltip.



    Lunarkristalle kann man außerdem entzaubern, um an den begehrten Staub heranzukommen, den man ab 1.2 für die Herstellung von Portalsteinen braucht. Auch der Juwelier kann diese Kristalle gut verwenden.


    Staub aus +1 - +3 Lunarkristallen


    Lunarsplitter aus +4 - +5 Lunarkristallen


    Lunarsphäre aus +6 - +7 Lunarkristallen


    Essenz des Mondlichts aus +8 Kristallen

  9. #9
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290
    12. Transport
    Spoiler


    Es gibt einige Möglichkeiten, sich im Spiel schnell von A nach B zu bewegen. Ohne zu sehr auf einzelne eingehen zu wollen stelle ich nun die meisten vor.



    Reittiere

    Allgemeines zu Reittieren

    Alle Reittiere im Spiel sind beim Erwerb noch Babys und die Aufgabe des Spielers ist es, diese aufzuziehen. Hier zeige ich euch das am Beispiel des Esels.


    Aufzucht des Esels

    Detailliertere Informationen zu Reittieren und anderen Transportarten liefert momentan der englische Guide von LlexX auf archeagesource.com

    Mounts and Transportation - A complete guide


    Rassenmounts

    Das erste Reittier erhält man durch eine Quest im Startgebiet. So hat man sehr früh im Spiel schon die Möglichkeit, sich schneller fortzubewegen. Daraus ergeben sich für unsere momentan verfügbaren Rassen 4 verschiedene Rassenmounts:

    Das Pferd (Nuianer)



    Der Hirsch (Elfen)



    Der Löwe (Ferre)




    Der Tare (Hariharan)



    Käufliche Reittiere

    Es gibt natürlich auch einige Reittiere, die es gegen diverse Ingame-Währungen zu erwerben gibt. Hier eine kleine Auswahl der käuflichen Mounts.

    Der Esel



    Den Esel kann man sowohl über eine Questreihe erspielen als auch für Delphinade-Münzen auf Horizon Island erwerben. Dieses Lastentier dient vornehmlich dem Transport von Handelskisten und anderer schwerer Pakete.

    Der Yata



    Den Yata kann man bei jedem Reittierhändler für 5 Gold erwerben. Er ist DAS Mount für Explorer, bedingt durch seine speziellen Fähigkeiten. Er kann sehr hoch springen und selbst höchste Steilwände überwinden. Auf dem Bild sehen wir sowohl das Männchen als auch das Weibchen.

    Die Kuh



    Die Reitkuh gibt es für Goldmünzen auf Horizon Island zu erwerben. Durch ihre Fähigkeiten ist sie für Farmer ein sehr wichtiger Begleiter. Aus ihren Ausscheidungen (die übrigens seelengebunden sind) erzeugt man wichtigen Biotreibstoff für die Traktoren im Spiel.

    Das Schlachtross



    Das Schlachtross ist die schnellere und robustere Version des normalen Pferdes. Man kann es sich für Silbermünzen auf Horizon Island kaufen. Es besitzt andere Fähigkeiten als das normale Pferd und ist vor allem im Galopp sehr schnell.

    Der Bär



    Der Bär wurde im Zuge des Season Updates 2 als neues Reittier ins Spiel eingeführt. Es gibt ihn in mehreren Farbvarianten, als Eisbär, Braunbär, Schwarzbär oder in der auf dem Bild dargestellten Variante. Der Bär ist wie der Yata züchtbar und besitzt zwei besondere Fähigkeiten, die Überrollattacke und den Bärenansturm. Man munkelt, dass er das Rassenmount der Zwerge sein könnte...


    Überrollen und Bärenansturm im Video


    "Storm Barelled"
    / "Der rasende Sturm"



    Dieses Mount gibt es für Ehre beim PvP-Händler zu erwerben. Es ist das schnellste Mount ingame und besitzt natürlich auch eine Reihe spezieller Attacken fürs PvP.

    Fähigkeiten der Mounts

    Alle Mounts haben spezielle Fähigkeiten, die man durch das Leveln der Tiere erwerben kann.
    Hier sehr ihr nun die Skillbar des Hirschen und seine Fähigkeiten im Detail.


    Skillbar des Hirschen

    Mount Informationen


    1. Sprint


    Das Bewegungstempo des Reittieres wird für 5 Sekunden um 50% erhöht.
    30 Sekunden CD

    2. Pfeilschuss


    Der Reiter feuert einen Pfeil auf sein Ziel ab, was an ihm 80% Waffenschaden (Bogen) verursacht.
    Global CD

    3. Brandpfeil


    Der Reiter schießt einen Feuerpfeil auf sein Ziel und verursacht an diesem 500% Waffenschaden (Bogen) und setzt es in den Zustand "Brennend", der 5 Sekunden lang insgesamt 200% Waffenschaden (Bogen) verursacht.
    12 Sekunden CD

    4. Volltreffer


    Der Reiter feuert einen gezielten Schuss ab, der am Ziel 700% Waffenschaden (Bogen) verursacht. Sollte sich das Ziel im Zustand "Brennend" befinden, verursacht der Schuss 50% zusätzlichen Schaden.
    24 Sekunden CD

    5. Hirschsprung



    Der Hirsch macht einen gewaltigen Satz nach vorne und überwindet dabei eine Distanz von 25 Metern. Kann auch an Steilwändene eingesetzt werden.
    15 Sekunden CD

    Hier noch ein paar Videobeispiele aus der CBT4, die weiterhin aktuell sind.


    Der Tare und sein Skill


    Mehrere Tare-Mounts inkl. Stealth

    Mountindividualisierung


    Es gibt viele Möglichkeiten, sein Mount individuell aussehen zu lassen. Zum einen gibt es hierfür verschiedene Rüstungsarten und zum anderen Einstellungsmöglichkeiten. Das fängt schon mit dem Namen an.


    Reittiere umbenennen

    Reittiere müssen gelevelt werden. Dazu müssen sie "ausgepackt" sein. Per Kommando folgen sie dem Spieler und kassieren Erfahrungspunkte für das Töten von Monstern wie der Spieler. Es ist wichtig, dass Reittier mitzuleveln, damit man von hochstufigen Monstern nicht mit einem Schlag abgeworfen wird, weil das Tier stirbt. Wenn ein Reittier stirbt, kann man es kurzzeitig wiederbeleben. In diesem Zustand ist das Reittempo um 30 % verlangsamt und man sollte schnell den nächsten Reittierhändler aufsuchen. Dort kann man gegen ein Entgeld die volle Gesundheit des Tieres wiederherstellen. Außerdem kann man sich über den Beruf "Viehzüchter" Tränke zur Wiederbelebung von Mounts herstellen.


    Reittiere leveln


    Reittiere verfügen über Slots wie der Charakter, die man mit Rüstungsteilen bestücken kann. Diese Rüstungen kann man momentan beim Tierhändler erwerben. Besonders starke Rüstungen kann man in den Instanzen des Spiels bekommen.


    Reittiere ausrüsten

    Zum Abschluss zeige ich euch noch ein nicht ganz ernst gemeintes Video zum Level 20 Skill des Esels


    Der Esel (Karotte am Stiel!)





    Der Gleiter

    Das absolute Highlight im Spiel ist meiner Menung nach der persönliche Gleiter, dessen Basisversion man durch eine Quest oder Crafting erhält. Durch zweimaliges Drücken der Space-Taste (einstellbar) kann man direkt nach einem Sprung von der Klippe den Schirm öffnen und sich durch die Lüfte navigieren. An Felswänden gibt es Aufwinde, mit denen man höhere Positionen erreichen kann. Wie schon in vielen Videos gezeigt, kann man mit dem Gleiter eine Menge Spaß haben.



    Gleiterflug


    Der Adlergleiter in der Preview

    Detaillierte Informationen zu allen verfügbaren Gleitern findet ihr aktuell im englischsprachigen Guide von LlexX auf archeagesource.com

    Gliders




    Das Ruderboot
    Man kommt als Nuianer in der ersten Hafenstadt durch eine Quest an dieses Boot. Mit diesem Boot geht man seine ersten Routen im Meer abfahren und die ganze Welt steht einem offen. Die Steuerung ist ein bisschen haarig, wie im echten Leben. Durch W und S fährt man vor- und rückwärts, mit A und D bewegt man nur ein Ruder. Auf dem Ruderboot haben mehrere Spieler Platz. Ein Sitzplatz befindet sich hinter dem Ruderer, vorne kann man eine Schiffsleuchte nach Tageszeit und Bedarf anmachen.


    Ruderboot in Action



    Die Stadtbahn (Marianopel)
    In der Hauptstadt des westlichen Kontinents fährt eine "Schwebe"bahn rund um das Stadtzentrum und steuert dabei mehrere Haltestellen an. Dieses Transportmittel ist denke ich eher als kleines "Fahrvergnugen" zu bezeichnen, dennoch gehört es zu den vielen liebevollen Details, die in dem Spiel stecken. Daher ist auch ihr ein Teil dieses Kapitels gewidmet.


    Vorstellung der Stadtbahn





    Die Kutsche

    Die Kutsche fährt automatisch zwischen den Dörfern der Welt. wer also keine Lust auf einen langen Ritt hat und lieber gemütlich lange Strecken reisen möchte, wird an der Kutsche seine Freude haben. Manchmal muss man an den Kutschenstation gleich vor den Dorfeingängen ein bisschen warten, aber es lohnt sich



    Vorstellung der Kutsche



    Das Flugschiff

    Flugschiffe fliegen zwischen den großen Städten auf dem Kontinent hin und her. Alleine schon die Aussicht ist eine Reise in ihnen wert. Der Look erinnert schwer an Final Fantasy und man fühlt sich wirklich wie auf der Highwind, wenn man so über die Landschaften segelt. Auch hier ist Aussteigen jederzeit möglich, mit Hilfe des Gleiters kann man Gebiete erreichen, die vom Boden aus nicht ohne weiteres erreichbar sind.



    Vorstellung des Flugschiffs

    Hier eine detaillierte Handelsroutenkarte mit allen Flugschiff- und Kutschenrouten am Beispiel des Westkontinents:



    Das Teleportsystem


    Jeder Spieler hat von Beginn an einen Skill ähnlich dem Ruhestein aus anderen MMOs, mit dem er sich an einen Ort binden und zu ihm teleportieren kann. Bei Archeage läuft die ganze Sache genauso, nur dass jeder Spieler auch ein Teleportbuch hat. In diesem Buch lässt sich eine bestimmte Anzahl (bei Elfen mehr) Bindungssteine mit Koordinaten speichern. Mit Hilfe von Teleportkristallen, die man als Steinmetz aus 3 verarbeiteten Steinen und einem magischen Pulver herstellen kann, kann man sich so relativ schnell auf dem eigenen Kontinent bewegen.



    Teleporte über das Meer sind nur mit sehr seltenen und teuren Interkontinentalportsteinen möglich. Prinzipiell ist ein Porten mit einer Kiste auf dem Rücken nicht möglich. Eigene Portlocations kann man nur in Spielerhäusern registrieren, die freigegeben sind.
    Geändert von Fido (02.04.2013 um 15:01 Uhr)

  10. #10
    Avatar von Fido
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    5.290
    13. Unter Wasser
    Spoiler

    Zitat Zitat von ArcheAge Knowledge Base Classic
    Jüngstes Beispiel, wie überraschend XL Games vorgeht, war die Verkündung, dass auch der Meeresboden seine Geheimnisse und Schätze hat.

    Folgende Möglichkeiten scheinen sich im Meer aufzutun:

    - Unter Wasser Fische fangen
    - Schatzkarten
    - Schiffswracks untersuchen
    - Schätze heben
    - Evtl. Unterwasser neue Welten entdecken

    Und tatsächlich, all das außer dem Fischfang - der ist noch in der Vorbereitung - ist jetzt im Spiel enthalten. Der maritime Content stellt somit einen wesentlichen Bestandteil des Spieles dar!




    Tauchutensilien

    Man kann theoretisch schon ohne besondere Hilfen tauchen gehen, nur die Luft geht einem dabei sehr schnell aus. Es gibt aber viele Dinge, die einem das (Über-)Leben unter Wasser erleichtern.

    Der Taucherhelm



    Der Taucherhelm kann vom Rüstungsschmied hergestellt werden. Beim Anlegen erhält man einen Buff, mit dem man eine Minute länger unter Wasser bleiben kann.

    Die Taucherflossen



    Auch die Taucherflossen werden vom Rüstungsschmied erstellt. Beim Anlegen bekommt man einen Buff, der die Schwimmgeschwindigkeit um 30% erhöht. In Kombination mit dem Taucherhelm eine super Kombination.

    Die Sauerstofftanks



    Sauerstofftanks befinden sich auf den größeren Schiffen (Speedboot, Galleone, Dschunke, Black Pearl, Handelsschiff). Mit ihnen kann man 10 Minuten unter Wasser bleiben. Somit bleibt viel Zeit zum Erkunden unter Wasser.


    Der Tauchsack



    Schatztruhen lassen sich unter Wasser nicht öffnen, man kann sie aber mit den gecrafteten Luftsäcken an Bord des Schiffs heben. Sobald sie sicher an der Obrefläche angekommen sind, kann man sie öffnen. Momentan befinden sich immer unterschiedliche Goldbeträge und einige Goodies darin. Von 5 Silber (Niete) bis 100 Gold (rare) wurde bisher alles entdeckt. Außerdem bekommt man Lunarkristalle und manchmal auch eine Schatzkarte.

    Hier eine Auswahl der Beute aus Tauchgängen mit ihrem Wert:



    Viele weitere Details zum Tauchen findet ihr in Zunjins Guide

    "Auf zur Schatzsuche!"


    14. Gilden / Expeditionary Forces / Familien
    Spoiler

    Familien sind die kleinste Gruppierung in Archeage. Eine Familie kann aus bis zu 8 Mitgliedern bestehen und aus Spielern unterschiedlicher Fraktionen bestehen (denn die Lore lässt das prinzipiell auch zu). Mit einer Familie kann man zusammen ein Grundstück bebauen mit gemeinsamem Garten und allen Spielereien. Zur Gründung lässt sich noch wenig sagen. Fakt ist, dass Jake Song in einem Interview erwähnt hat, dass es ein Heirats- und Adoptionssystem zur Familienbildung geben wird. Auf weiteres können wir gespannt sein.

    Nun ist auch das Familiensystem im Spiel. Man kann seine "Familie" umkompliziert wie eine Art Invite gründen. Danach haben die Spieler austauschbare Anzeigen für Gildenname oder Familienname. Man wählt als Oberhaupt den Namen des Spielers und im Anschluss sein Verwandschaftsverhältnis, z.B. Onkel, Vater, Schwester, Bruder, Nerd... ^^


    Tutorial zur Familiengründung

    Eine Expeditionary Force (weiters EF genannt) besteht da schon aus mehreren Spielern. EFs können Land besitzen und besetzen, Schlösser bauen und verteidigen. Alles liegt in der Hand des Spielers. Zur Gründung einer EF werden aktuell 5 Mitglieder benötigt. Für die Erstellung ist weiterhin ein gewisser Betrag (in der CBT5 1 Gold) benötigt. Wenn sich die 5 Gründungsmitglieder in einer Party befinden, kanns eigentlich schon losgehen. Bei einem EF-NPC wählt man sich ein Anfangslogo aus den vorgegebenen Werten aus und gibt sich einen Name. Auf Knopfdruck wird dann die EF erschaffen.

    Expeditionary Forces haben in Archeage eine mehr als elementare Bedeutung. Als EF kann man Burgen bauen, Große Gildenhäuser einrichten und an den großen Territorialschlachten auf dem nördlichen Kontinent teilnehmen, den oben besprochenen "Sieges". EFs können nur aus Spielern der gleichen Fraktion bestehen. Außerdem werden sich auch bald mehrere Gilden zu einer EF zusammenschließen. Somit kan man eine EF mit Fug und Recht als eine "Allianz" bezeichnen.

    In der nächsten Zeit wird es hoffentlich noch mehr Informationen über diese Systeme geben.
    Schon in der OBT sollte die Einführung der "Gilde" und der Verräterquests folgen.


    15. Landwirtschaft zu Lande und unter Wasser
    Spoiler

    Zu Lande

    Zum Bau mächtiger Schiffe, Häuser und Belagerungswaffen ist eine koordinierte Landwirtschaft unabdingbar. Mit den Berufen erhält man das System, auf Wunsch den ganzen Tag nichts anderes zu machen als "Harvest Moon" online zu spielen. Man kann bei Händlern keine fertigen Früchte, Fleisch oder Hölzer erwerben. Man kann aber Samen und kleine Tiere kaufen und sie wie im richtigen Leben "züchten", auch wenn es ingame natürlich etwas schneller abläuft.

    Bäume

    Ich stelle jetzt einfach mal einen Anpflanzvorgang am Beispiel Bäume dar:

    1. Man kauft 100 Gummibaumsetzlinge bei einem Händler zu einem günstigen Preis (7 Gold).



    2. Man schaut sich den Tooltip des Baumes genau an und erfährt einige Details.




    Wachstumszeit: 11 Stunden 26 Minuten
    Früchte: Keine
    Bevorzugtes Klima: Tropisch (Wachstumszeit verkürzt)


    Long Sand mit tropischem Klima

    3. Man sucht sich ein schönes Örtchen und setzt eine ganze Baumfarm an.



    Waldanbau

    4. Am Ende der Wachstumszeit kann man dann das verdiente Holz einsammeln.

    Es gibt viele verschiedene Bämue, einige geben nur Holz, einige kann man abernten, wiederum andere dienen nebenher noch der Erzeugung besonderer Waren (Blitzholz, Eicheln...)


    Hier seht ihr ein von mir moderiertes Demo-Video aus der CBT4. Als Beispiel nehmen wir dreierlei Bäume und Knoblauch :-)



    Der Crop Report

    Speziell zum Thema gibt es nun den Verweis auf den Crop Report, einen Guide zum gesamten Thema Landwirtschaft Dieser Guide wurde aus Platzgründen aus der Knowledge Base ausgelagert. Dieser basiert auf den aktuellen Daten aus der koreanischen Releaseversion.



    Der Crop Report v2.0 - Das Einmaleins der Landwirtschaft

    [Im Fokus: Blitzholz]

    Im Fokus dieses Kapitels widme ich mich der Gewinnung von Blitzholz.



    Tiere

    Bei den Tieren verhält es sich ähnlich.
    Zunächst kauft man eins der kleinen Tiere vom Händler.
    Es gibt momentan folgende Tiere zu erwerben:


    Huhn
    Die Küken gibt es beim Händler für 8 Silber zu kaufen.
    Das Huhn sollte mit Gerste gefüttert werden, damit es schneller wächst und gedeiht.
    Auf Evo 1 kann man das Huhn nur schlachten für Fleisch.
    Wenn man eine Zeit wartet, kann man es erneut füttern
    Auf Evo 2 kann man das Huhn außerdem "looten". So erhält man Eier.

    Mit Patch 1.2 wurden auch die Hühnerställe eingeführt, in denen man spezielle Organe erwerben kann.


    Kuh
    Die Kälbchen gibt es beim Händler für 2 Gold 50 Silber zu kaufen.
    Die Kuh sollte mit Futterpaketen (bestehend aus Klee, Kürbis und Weizenpaketen) gefüttert werden, damit sie schnell wächst und gedeiht
    Auf Evo 1 kann man die Kuh nur schlachten für Fell und Fleisch
    Wenn man eine Zeit wartet, kann man sie erneut füttern
    Auf Evo 2 kann man die Kuh außerdem melken. So erhält man Milch.


    Schwein
    Die Ferkel gibt es beim Händler für 40 Silber zu kaufen.
    Das Schwein sollte mit Futterpaketen (bestehend aus Klee, Kürbis und Weizenpaketen) gefüttert werden, damit es schnell wächst und gedeiht
    Das ausgewachsene Schwein kann dann geschlachtet werden.
    Dadurch erhält man Schweinsleder, Fleisch und andere Ingredienzien.


    Schaf
    Kleine Schafe gibt es beim Händler für 1 Gold zu kaufen.
    Das Schaf sollte mit Futterpaketen (bestehend aus Klee, Kürbis und Weizenpaketen) gefüttert werden, damit es schnell wächst und gedeiht
    Auf Evo 1 kann man das Schaf nur schlachten für Fell und Fleisch
    Wenn man eine Zeit wartet, kann man es erneut füttern
    Auf Evo 2 kann man das Schaf außerdem scheren. So erhält man Wolle.


    Ente
    Kleine Enten gibt es beim Händler für 8 Silber zu kaufen.
    Die Ente sollte mit Erbsen gefüttert werden, damit sie schnell wächst und gedeiht
    Auf Evo 1 kann man die Ente nur schlachten für Fleisch
    Wenn man eine Zeit wartet, kann man sie erneut füttern.
    Auf Evo 2 kann man die Ente außerdem "scheren". So erhält man Entenfedern.


    Gans
    Kleine Gänse gibt es beim Händler für 12 Silber zu kaufen.
    Die Gans sollte mit Erbsen gefüttert werden, damit sie schnell wächst und gedeiht
    Auf Evo 1 kann man die Gans nur schlachten für Fleisch
    Wenn man eine Zeit wartet, kann man sie erneut füttern.
    Auf Evo 2 kann man die Gans außerdem "scheren". So erhält man Gänsefedern.


    Truthahn
    Kleine Truthähne gibt es beim Händler für 12 Silber zu kaufen.
    Der Truthahn sollte mit Gerste gefüttert werden, damit sie schnell wächst und gedeiht
    Auf Evo 1 kann man den Truthahn nur schlachten für Fleisch.
    Wenn man eine Zeit wartet, kann man ihn erneut füttern.
    Auf Evo 2 kann man den Truthahn dann für eine ergiebige Menge Fleisch und Truthahnleder schlachten.


    Ziege
    Kleine Ziegen gibt es beim Händler für 1 Gold 50 Silber zu kaufen.
    Die Ziege sollte mitFutterpaketen (bestehend aus Klee, Kürbis und Weizenpaketen) gefüttert werden, damit sie schnell wächst und gedeiht.
    Auf Evo 1 kann man die Ziege nur schlachten für Fleisch.
    Wenn man eine Zeit wartet, kann man sie erneut füttern.
    Auf Evo 2 kann man die Ziege "scheren". So erhält man Ziegenhaare.


    Büffel
    Kleine Büffel gibt es beim Händler für 2 Gold 50 Silber zu kaufen.
    Der Büffel sollte mit Futterpaketen (bestehend aus Klee, Kürbis und Weizenpaketen) gefüttert werden, damit sie schnell wächst und gedeiht.
    Auf Evo 1 kann man den Büffel nur schlachten für Fleisch.
    Wenn man eine Zeit wartet, kann man ihn erneut füttern.
    Auf Evo 2 kann man den Büffel schlachten für mehr Fleisch und mehr Leder.


    Yata
    Kleine Yatas gibt es beim Händler für 2 Gold 50 Silber zu kaufen.
    Der Yata sollte mit Futterpaketen (bestehend aus Klee, Kürbis und Weizenpaketen) gefüttert werden, damit er schnell wächst und gedeiht.
    Auf Evo 1 kann man den Yata nur schlachten für Fleisch.
    Wenn man eine Zeit wartet, kann man ihn erneut füttern.
    Auf Evo 2 kann man den Yata dann scheren für Yatahaare.

    Als Besonderheit kann man seit Patch 1.2 männliche und weibliche Yatas miteinander paaren, um Reittiere oder Jungtiere zu züchten.


    Von mir moderiertes Demo-Video zur Schafszucht aus der CBT4

    Im Fokus: Yatazucht

    Den Fokus in diesem Kapitel widme ich in einem genaueren Tutorial der Yatazucht.




    Grundsätzlich gilt bei Tieren und Pflanzen:
    Wenn man sie zu lange stehen lässt, ohne zu ernten, kommen sie zunächst in einen Verfallstatus und verenden letzten Endes.
    Danach sind sie verschwunden und können nicht mehr abgeerntet oder geschlachtet werden.

    Die Vogelscheuchen


    Kleine Vogelscheuche

    Große Vogelscheuche

    Mit der Vogelscheuche kann man "Sicherheitszonen" einrichten. In diesen Zonen kann man einstellen, wer anbauen darf und wer nicht. Bevorzugt werden diese Vogelscheuchen in der Nähe der Häuser aufgebaut. In einem Quadrat von 8m * 8m (klein) bzw. 16m * 16m (groß) kann man in aller Ruhe seine Pflanzen und Tiere anbauen, ohne befürchten zu müssen, dass sie gestohlen werden.

    Jeder Spieler erhält eine Vogelscheuche beim Abschluss der ersten Handwerksquests im Startgebiet.
    Für die große Vogelscheuche muss die Tutorialquestreihe für die Handelsrouten abgeschlossen werden.

    Alle Informationen dazu findet ihr in den folgenden Guides:

    Videoguide von Pästan
    Schriftlicher Guide Ostkontinent von Spycon
    Schriftlicher Guide Westkontinent von Vibron

    Der Traktor

    Mit dem Patch vom 06.03.2012 wurde der Traktor als großes Transport- und Bewässerungsfahrzeug eingeführt. Neben hohen Materialanforderungen gilt es auch, das nötige Kleingeld für das Rezept zu besitzen (10 Gold). Der Traktor besitzt einen Wassertank, mit dem man große Flächen schnell bewässern kann. Außerdem kann man im hinteren Teil Kisten lagern, mit denen man große Warenmengen transportieren kann.


    Der Traktor mit seinen Grundfunktionen im Video

    Für den Bau eines Traktors benötigt man zunächst das Rezept, das es auf der Einkaufsinsel für Goldmünzen zu kaufen gibt. Desweiteren benötigt man für einen Traktor verschiedene Teile aus dem Fachbereich Konstruktion, am meisten jedoch Erz, dann 4 von den Blitzgeladenen Hölzern (selten), Akhium Holz (kostspielig), verbranntes Holz (auf dem Nordkontinentl lauern Diebe) und vieles mehr.

    Wenn man alles zusammen hat, wird der Traktor am Konstruktionstisch gebaut.

    Der Traktor hat 7 Funktionen:



    1. Die Hupe (honk honk)
    2. Wasser tanken (man fährt an einen Brunnen und tankt dort den Trecker voll, Flüsse usw. funktionieren im Moment nicht)
    3. Wasser marsch! (Flächenbegießung, die dortigen Pflanzen gehen sofort in den Status der Wachstumsphase 1 über)
    4. Vollgas! (Verwendet eine Ladung Biotreibstoff, um 5 Minuten mit 50% mehr Geschwindigkeit zu fahren
    5. Schlüssel drehen (verhindert für 90 Sekunden, das ein feindlicher Spieler den Traktor übernehmen kann)
    6. Absteigen
    7. Allgemeine Informationen zum Traktor

    Solange der Traktor gespawnt ist, kann jeder aus der eigenen Gruppe auf ihm fahren.


    Bau und Funktionsweise des Traktors

    Unter Wasser

    Ab sofort können Unterwasserfarmen betrieben werden. Dies ist der einzige Ort, an dem man Algen, Meeresfrüchte und Perlen züchten kann. Das Rezept ist für Goldmünzen auf der Einkaufsinsel erhältlich.



    Farmen kann man unter wie über Wasser nur in (noch?) vorgegebenen Gebieten. Diese mussten natürlich erst mal entdeckt werden. Hier ist die Position des Unterwasserfarmgebietes.




    Die Unterwasserfarm ist eine Art Generator, an dem man Luft tanken kann. So kann man auch ohne Atemgeräte genug Zeit unter Wasser verbringen, um alle seine Unterwasserpflanzen zu setzen. Die Unterwasserfarm kostet wie Häuser und Vogelscheuchen Miete und zählt somit auch zur Mietstatistik dazu.



    Setzen der Unterwasserfarm


Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •